Kant-Lesekreis im März Empfehlung

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Liebe Kant-Interessierte,

das nächste Treffen des Kant-Lesekreises findet statt am 

Donnerstag, dem 30. März 2017, um 19 Uhr

in der

Goethestr. 78 (Ecke Grolmanstraße)
10623 Berlin

Meine Wohnung ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Die S-Bahn-Station Savignyplatz und die U-Bahn-Station Ernst-Reuter-Platz sind jeweils nur ca. 5 Gehminuten entfernt. 

Wenn Sie dabei sein möchten, teilen Sie mir dies bitte bis spätestens 10. März 2017 per E-Mail mit. Falls die Anzahl der Anmeldungen die verfügbaren Plätze übersteigt, ist der Zeitpunkt der Anmeldung entscheidend. Sollten bis zum Ablauf der Anmeldefrist weniger als 5 Zusagen vorliegen, wird das nächste Treffen des Lesekreises auf einen späteren Termin verschoben (in dem Fall erfolgt an diejenigen, die sich angemeldet haben, eine entsprechende Mitteilung  unmittelbar nach Ablauf der Anmeldefrist). Gerne nehme ich Ihre Anmeldung auch noch nach Ablauf der Anmeldefrist entgegen, sofern dann noch freie Plätze zur Verfügung stehen. Für eine möglichst frühzeitige Anmeldung wäre ich Ihnen aber in jedem Fall sehr dankbar.

Wir wollen am 30. März 2017 den Aufsatz weiterlesen, den Kant im Jahre 1796 veröffentlicht hat: „Von einem neuerdings erhobenen vornehmen Ton in der Philosophie“ (Akademie Textausgabe Band VIII, S. 387 – 406). Der Aufsatz ist u.a. in folgendem Taschenbuch abgedruckt: 

Immanuel Kant, Schriften zur Metaphysik und Logik 2, Werkausgabe Band VI, hrsg. von Wilhelm Weischedel, Suhrkamp TB Wissenschaft. 

Hier ein Internet-Link zu dem betreffenden Aufsatz:

Jedes Mitglied ist willkommen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich!

Mit herzlichen Grüßen

Ihre Marianne Motherby

Stellvertretende Vorsitzende

Freunde Kants und Königsbergs e.V.

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende!

Amount:


Besucherstatistik

Heute28
Gestern53
Insgesamt44219